Wie versprochen ist DSDS-Gewinner Davin Herbrüggen öfter bei uns vor der Haustür zu sehen. Bei seinen Auftritten für die BERGISCHE erzählt er gern von seiner Zeit als Altenpfleger. Mit seiner geraden und lockeren Art begeistert der 21-Jährige junge Menschen für seinen gelernten Beruf.

„Da ich noch jung bin und in dem Livestream oft gesagt wurde, dass das Thema Altenpflege leider sehr wenig wertgeschätzt wird, werde ich mich wegen einem Praktikum zum Thema Altenpflege erkundigen.“ Mit solch einer Reaktion hat wohl keiner der Beteiligten gerechnet. Wenige Stunden nachdem Davin Herbrüggen den Livechat der BERGISCHEN verlassen hat, trudelt die erste E-Mail ein. Der diesjährige DSDS-Gewinner und Pflegebotschafter Herbrüggen hat im YouTube-Kanal der ­BERGISCHEN offensichtlich nicht nur mit seiner Musik gepunktet, sondern auch mit dem, was er zum Thema Pflege zu sagen hat.

Das ist eine ganze Menge, schließlich ist der Sänger und Songwriter vom Fach. Als gelernter Altenpfleger kennt er den Beruf und seine täglichen Herausforderungen aus dem Effeff. Er kennt aber auch die Schattenseiten: Lange Schichten, Wochenendarbeit und vor allem die fehlende Wertschätzung machen den Beruf für viele Schulabgänger unattraktiv. Junge Menschen, die eigentlich gern etwas Soziales machen würden, wenn denn die Bedingungen besser wären. „Natürlich ist der Beruf manchmal ganz schön fordernd und anstrengend“, sagt Herbrüggen. „Aber in der Pflege bekommt ihr auch jede Menge zurück. Manchmal kann man mit Kleinigkeiten viel erreichen, und dann ist ein Lächeln mehr wert als alles Geld der Welt.“

Klare Ansagen, die ankommen, wenn Davin auf der Bühne steht – und mit ihm das Thema Pflege. Wie etwa in Wuppertal beim Sommerfest der Junior Uni, beim Gesundheitstag im Solinger Klinikum oder eben beim ersten Livechat der ­BERGISCHEN vor wenigen Wochen. Gemeinsam mit dem Vorstand der ­BERGISCHEN und weiteren Teilnehmerinnen diskutierte der singende Altenpfleger auch über seine Zeit als Azubi in Haus Isabel in Oberhausen-Borbeck. „Wenn wir durch Davins Engagement eine Handvoll junger Leute für eine Ausbildung in der Pflege begeistern können, haben wir viel erreicht“, sagt Frank ­Goworek, stellvertretender Vorstand der BERGISCHEN. Vorläufiges Ergebnis: siehe oben.

Text Olaf Steinacker     FOTOS Markus Paul Smieja, Bernd Schaller

Weitere Infos
Im neuen Jahr stehen weitere Auftritte mit Davin Herbrüggen (und dem Thema Pflege natürlich!) an – präsentiert von der ­BERGISCHEN. Am Samstag, 1. Februar 2020, ist Davin zu Gast beim mittlerweile 34. Schülerrockfestival in Wuppertal. Aktuelle Termine, Interviews und neue Musik von Herbrüggen stehen im Internet auf der Seite: www.superstarke.de

Livestream der BERGISCHEN mit Davin www.die-bergische-kk.de/livestream